Evangelische Kirche Eitorf

Wandern in Gottes Schöpfung

Am Dienstag, den 28. Juli 2015 traf sich bei herrlichem Wanderwetter unsere Wandergruppe „Wandern in Gottes Schöpfung“, die vor fast einem Jahr ins Leben gerufen wurde, auf dem Parkplatz Melchiorweg, unterhalb des Naturschutzgebietes Hüppelröttchen bzw. „Wälder auf dem Leuscheid“. Unser gemeinsames Ziel war an diesem Morgen der „Hohe Schaden“, die höchste Erhebung der Gemeinde Eitorf.
Das Besondere an Wanderungen in den frühen Morgenstunden ist die angenehme Frische und vor allen Dingen die himmlische Ruhe.
Beim Start am Melchiorweg gab es noch einen kurzen Blick ins entfernte Siebengebirge, und leicht bergauf wanderten wir in die Stille des Waldes. Wenig später, an der nächsten Wegegabelung, geht es rechts ab Richtung Bienenlehrpfad, wo Melli vom Hüppelrott mit ihrem Volk wohnt und arbeitet. Wir wanderten nicht dort entlang, sondern auf dem Weg, der uns weiter bergauf führte.
Nach einer kurzen Strecke ging es ohne Anstrengung links ab in Richtung Mooshütte. Die Wanderwege sind hier sehr gut ausgeschildert. Neue Markierungen für den „Erlebnisweg Sieg“ und „Natursteig Sieg“ und natürlich die großen, beschrifteten Steine weisen jedem Wanderer den Weg zu seinem Ziel.  
Wir wanderten nun ca. 20 Min. auf diesem Wanderweg zu unserem nächsten Wegweiser, der uns links bergauf zum „Hohen Schaden“ führte.  
1987 errichtete an dieser höchsten Stelle unserer Gemeinde der Heimatverein Eitorf e.V. einen Stein, der dem Wanderer zeigt, dass er sich dort in 388,2 m ü.d.M. befindet.

 
Wie sehn‘ ich mich nach dem Blick von den Höhen.
Rundum wollt‘ ich schauen und nicht nur stöhnen,
weil der Rucksack so schwer und die Zehen so wund,
wenn ich wanderte gar früh in der Morgenstund‘.
Ach, wie wär es doch herrlich, hier oben zu stehen
und vom  „Hohen Schaden“ aus
Berge und Täler zu sehen.
Ein Aussichtsturm  wäre so schön für mich und die andern,
die auch gern zum „Hohen Schaden“ und  in den Wäldern auf dem Leuscheid wandern.

                         __Gertrud Siebert

 

Die Termine und Treffpunkte,dienstags um 9.00 Uhr:

06. März: Wanderparkplatz Melchiorweg

13. März: Merten, hinter Lützgenauel

20. März: ev. Kirche in Kircheip

Nächste geführte Wanderung am 10. April um 9 Uhr in Mühleip

 

 

Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung! Bei Unwetter, Schnee und Glatteis finden keine Wanderungen statt.

Bei Rückfragen: Gertrud Siebert, 02243 7450


Alle  Termine stehen auch im Mitteilungsblatt und
im Schaukasten vor der ev. Kirche Eitorf.